TELEFOANE: Redacție 021 410 23 84 / Tipografie 021 315 25 10 / Librărie 021 305 37 03
germanistik-26

GGR – Beiträge zur Germanistik 26 Erzähl und Werde

  • Autor: Delia EȘIAN
  • An aparitie: 2010
  • Numar de pagini: 240
  • Format: B5
  • ISSN; ISSN-L: 1843-0058-26

56,60 lei

Vorliegende Arbeit geht grundsatzlich der Frage nach dem Zusammenhang von Erzahl-strategie und Indetität im Prosawerk von Max Frisch und Ingeborg Bachmann nach. Dafur werden die Korrespondenzen zwischen Leben und Werk beider Autoren unter dem Aspekt der Identitätsbildung untersucht. Zugleich wird das Identitätsproblem auf erzahlstruktureller Ebene und auf der Figurenebene sowie das Identitätsproblem im Verhaltnis Autor-Kunst hinterfragt. Die Verfasserin setzt sich dabei mit den intrinsichen theoretischen Uberlegungen im Erzahlwerk von Max Frisch bzw. in den Poetologischen Schriften von Ingeborg Bachmann gewinngringend auseinander. Als Lebensgeschichte verstandene Indetität wird als standiges Produkt der Erzahlens angesehen, das von der jeweiligen Erzahlstrategie abhangig ist. Demnach geschahe die Konstruktion des Selbst in Geschichten, denn Identität werde narrativ konstituiert. In-dem der/die Ich Erzahler/in die Geschichten der Figuren entfaltet, konstruiere  er/sie deren narrative Identität.

1,912 total views, 2 views today

În stoc

Recenzii

Nu există încă recenzii.

Fii primul care adauga o recenzie pentru “GGR – Beiträge zur Germanistik 26 Erzähl und Werde”